Banner-3

HOME

KENWOOD

ANTENNEN

DOKUMENTE

MIKROFONE

AOR 5000 A

ROYCE 1-625

KENWOOD TS-515

SOMMERKAMP TS-288A

COLT EXCALIBUR SSB

 

STATION

CONTEST

DOKUS Tipps

IMPRESSUM

 

MADER 1-625

KENWOOD TS-820

SOMMERKAMP FL-200B

COURIER CHIEF 23

 

 

VHF Direct

 

 

 

UNIVERSE 5500

 

SOMMERKAMP HISTORY

KAISER KE9015 + CBM

Dokumentation zum CB-Funkgerät Stabo xm4012n

Die Stabo xm 4012n  war seinerzeit ein sehr beliebtes Gerät da es für die sichere Technik und dem robusten Aufbau bekannt war. Die Sende- und Empfangsqualität war sehr gut und deshalb finden sich auch heute noch immer wieder Verkaufsanzeigen auf den Gebrauchtmärkten die dieses Funkgerät aus dem Hause Stabo im Angebot haben.
Das Gerät selbst hat keinen Schnick Schnack, ist einfach zu bedienen und ist ein Klassiker. Stand der Technik ist es heute nicht mehr, da es nur 12 Kanäle AM und 40 Kanäle FM hat. Allerdings gibt es in Österreich eine Adresse, die Fa. Maurer in Graz, die sich auf Modifikationen für ältere CB-Funkgeräte spezialisiert hat. Im Juni 2022 habe ich meine Stabo zur Reparatur, Modifikation und Abgleich an OM Maurer versendet. Darüber werde ich zu einem späteren Zeitpunkt berichten, da es zuvor erste Vorarbeiten meinerseits gab.
Das gekaufte Gebrauchtgerät war in einem desolaten Zustand. Ich frage mich immer, was das für Menschen sind die Ihre Funkgeräte derart verkommen lassen. Der erste Eindruck, hätte ich es bloß nicht gekauft.
Regelrecht versifft und von einem starken Raucher. Gerade letzteres sorgt gerne dafür, das das Gerät regelrecht stink. Nun kann man dagegen etwas machen aber der Aufwand ist nicht unerheblich.
Das Gerät muss zerlegt werden, Bedienknöpfe und die Frontplatte mehrmals mit Seife gründlich reinigen. Vorsicht, keine scharfen Reiniger verwenden. Danach ist fast nichts mehr vom blauen Dunst zu riechen aber dieser Vorgang kann mehrere Tage in Anspruch nehmen.
Viel schlechter ist es beim Mikrofon. Auch dieses wird auseinander gebaut und während die Gehäuseschalen auch einer mehrtägigen, immer wiederkehrenden Reinigung mit Seife, unterzogen werden, ist es deutlich schwieriger das Mikrofonkabel vom Gestank zu befreien. Da das Kabel einen weichen Kunststoffüberzug hat setzt sich da auch der Rauch viel besser rein, so dass manchmal nur der komplette Wechsel des Kabels möglich ist.
Ich habe es trotzdem jeden Abend in ein Reinigungsbad gelegt und darauf geachtet, dass die Enden nicht mit Wasser in Berührung kommen. Nach dem Reinigen mit Seife habe ich es mit WD40 eingesprüht und nach einer Stunde wieder abgerieben bzw. mit Seife abgewaschen. Das ging gut eine Woche so. Der Gestank ist deutlich zurückgegangen, doch für die feine Nase ist er nicht ganz weg.
Das Gehäuse ist das schon leichter vom Gestank zu befreien. Ein nicht ganz kluger Zeitgenosse hatte es mit schwarzen Lack besprüht, hat aber die Aufkleber die auf dem Gerät seitlich waren gleich mit überlackiert. Stümperhafter geht es nicht mehr. Ich habe die beiden Gehäuseschalen gereinigt, die überlackierten Aufkleber entfernt, danach das Gehäuse angeschliffen und zuerst mit einem Strukturlack aus der Sprühdose bearbeitet. Dieser benötigt mehrere Tage bis er durchgetrocknet ist. Danach den Lack angeschliffen und mit schwarzen Mattlack erneut lackiert. Wieder trocknen lassen, anschleifen und die zweite schwarzmatte Schicht aufgesprüht. Nun sehen die Gehäuseschalen deutlich ansehnlicher aus und sind dem eigentlichen Lock, zum Zeitpunkt der Auslieferung, nahe. Vielleicht werde ich noch einmal schleifen, die Struktur noch flacher machen und dann erneut schwarz lackieren um dem Neuzustand so nahe wie möglich zu kommen. So und nun nachfolgend ein paar Bilder.

20220602_200825

20220602_200630

Die beiden oberen Bilder zeigen den äußerlichen Dreck vor der Reinigung, so wie ich das Gerät erhalten habe.

Das nachfolgende Bild zeigt die schwarz lackierten Gehäuseschalen.

20220611_230757

Wie bereits erwähnt, wurde das Gerät nach Österreich gesandt. Die Kosten für die Reparatur des Senders, den Umbau auf 80 Kanäle sowie einen Neuableich betrug in meinem Fall 100.- EURO.  Natürlich ist für den ambitionierten CB-Funker das nicht unbedingt günstig, allerdings erhält man dann auch ein Gerät, dass in seiner Wertigkeit so nicht einmal produziert wurde. Von dem Zeitpunkt des Versandes bis hin zum Rückerhalt des Gerätes sind gut 4 Wochen vergangen. Auch das ist durchaus normal denn dieser Reparaturdienst, der eben auch für seine Modifikationen über die Landesgrenzen bekannt ist, hat einen dementsprechenden Zulauf.

Bericht wird fortgesetzt.

Juli 2022