Banner-3

HOME

KENWOOD

ANTENNEN

STATION

CONTEST

DOKUMENTE

DOKUS Tipps

MIKROFONE

 

ROYCE / MADER

TS-515

TS-288A

FL-200B

IMPRESSUM

Dokumentationen zum Amateurfunk - Kataloge - Hersteller - Vertriebspartner

Übersicht der bisherigen Sammlung einzelner Hersteller und ehemaliger Vertriebspartner sowie einschlägige Fachliteratur bekannter Journalisten, Autoren bzw. Verlage. Kein Verleih und keine Weitergabe - auch nicht in kopierter Form.

Eine Zusammenstellung bisher gesammelter KENWOOD Geräteunterlagen finden Sie hier auf einer separaten Unterseite.

 

 

KENWOOD

  • Katalog des Jahrganges 1972/73, 1976/77, 1977/78, 1981, 1983, 1986, 1987, 1992, 2019/2020

 

 

ICOM

  • Katalog des Jahrganges 1979, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985/86, 1986, 1987, 1988, 1993/94, 1996/97, 2006/07, 2007/08, 2009/10
    Das Unternehmen wurde von dem Japaner Tokuzo Inoue (JA3FA) im Jahr 1954 gegründet und hat seinen Sitz in Osaka / Japan. ICOM zählt heute zu den innovativsten Herstellern im Bereich der drahtlosen Kommunikation. Zuerst nannte sich die Firma Inoue Electric Seisakusho, um später dann in den Namen ICOM aufzugehen. Mehr Informationen hier oder hier.

    Tokuzo Inoue (JA3FA) geboren XX.XX.1931 / gestorben XX.XX.20XX.

 

 

NILS SCHIFFHAUER

  • Weltempfänger Testbuch 1986/87 (2), 1987/88 (3), 1988/89 (4), 1989/90 (5), 1991/92 (Nr.6), 1992/93 (Nr.7), 1994/95 (Nr.8), 1996/97 (Nr.9), 1998/99 (Nr.10).
    Mit der Ausgabe 1989/90 wurde die Nummer der Ausgabe und nicht mehr die des Zeitraumes auf den Einband aufgedruckt.
    Der Zeitraum befand sich von da an innen auf Seite 2. Die in rot geschriebenen Jahrgänge fehlen noch in der Sammlung.
    Farben der Jahrgänge: 1986/87 roter Einband, 1987/88 blauer Einband, 1988/89 gelber Einband, 1989/90  - 1996/97 blauer Einband, 1998/99 gelber Einband.
    Bisher bestätigt ist, dass die Bücher ab dem 2. Jahrgang beim Siebel Verlag gedruckt wurden. Über die Erstausgabe habe ich derzeit keine Information weder über den Erscheinungszeitraum, den Verlag noch über die Farbe des Einbandes.
    Die vernünftige Preislage für eine gut erhaltene Ausgabe liegt zwischen 3.- und 8.- EURO. Der Kaufpreis für die Ausgabe “2” war ein und der selbe wie z.B. der von der Ausgabe “8” und betrug damals 26,80 DM. Nach heutiger Umrechnung 13,70 EURO. Erst mit der Ausgabe 9 stieg der Preis auf 29,80 DM. Oftmals gibt es Anbieter, private Personen oder Buchhändler, die deutlich über dem EURO-Preis ein Buch anbieten. Hier darf man gerne von Abzockern sprechen.

    Nils Schiffhauer (DK8OK) geboren am XX.XX.19XX hier seine Webseite.

 

 

RICOFUNK - AMATEURFUNK

  • Katalog des Jahrganges 1971/72, 1974, 1975, 1977, 1978, 1981/82, 1983, 1984, 1984/85, 1985, 1986, 1987, 1988/89, 1989, 1990, 1990/91, 1992
    Teilweise wird bis zu 50.- EURO für einen gebrauchten Katalog, der ehemaligen Fa. RICOFUNK, in einschlägigen Verkaufsportalen ausgeschrieben.
    Diese Preisvorstellungen sind jenseits einer vernünftigen Denkweise und keinesfalls angemessen.
    RICOFUNK stand für die Fa. Richter & Co in Hannover. 1989 wird die Fa. Richter & Co von STABO aus Hildesheim übernommen.
    In der Anfangszeit gab es einen Gesamtkatalog. Später, Anfang der 80ziger Jahre wurde der Katalog in einen Geräte- und einen Zubehörkatalog aufgesplittert. Bis zur Ausgabe 1987 wurde dieses Konzept beibehalten. Danach wurde wieder ein Gesamtkatalog gedruckt.
    Im Jahr 1993 wurde der erste kombinierte Katalog mit dem STABO und RICOFUNK Schriftzug gedruckt. Die Adresse lautete Münchewiese 14-16, 31137 Hildesheim. Bereits Ende 1991 war auf den RICOFUNK-Preislisten für Wiederverkäufer schon die Adresse der Marke STABO eingedruckt.
    Der RICOFUNK Schriftzug wurde später, in den nachfolgenden Jahrgängen der Endverbraucherkataloge, ersatzlos gestrichen.
    Laut meinem Kenntnisstand gab es nur Kataloge von 1993-1995 mit dem kombinierten Schriftzügen.

    Detaillierter Überblick aller bisherigen gesammelten Kataloge - hier klicken.

    In den Glanzzeiten hatte die Fa. Richter zwei stationäre Verkaufsstellen. Die eine befand sich in der Alemannstraße 17-19, 3000 Hannover 1 und die andere in der Klosterstraße 134, 4000 Düsseldorf.

    Reinhard Richter (DJ1KM) geboren XX.XX.1930 / gestorben 27.10.2006. Mitbegründer des OV Nordheim (H18) - Erinnerungen

RICOFUNK - BETRIEBS- und SCHIFFSFUNK

  • Katalog des Jahrganges 1988
    RICOFUNK stand für die Fa. Richter & Co in Hannover. 1989 wird die Fa. Richter & Co von STABO übernommen. Bis zum Jahr 1992 gab es noch RICOFUNK-Kataloge. Im Jahr 1993 wurde der erste kombinierte Katalog mit dem STABO und RICOFUNK Schriftzug gedruckt.
    Der RICOFUNK Schriftzug wurde später, in den nachfolgenden Jahrgängen der Endverbraucherkataloge, ersatzlos gestrichen.

RICOFUNK - BETRIEBS- und SEEFUNK sowie BÜROKOMMUNIKATION

  • Katalog des Jahrganges 1991, 1992
    RICOFUNK stand für die Fa. Richter & Co in Hannover. 1989 wird die Fa. Richter & Co von STABO übernommen. Bis zum Jahr 1992 gab es noch RICOFUNK-Kataloge. Im Jahr 1993 wurde der erste kombinierte Katalog mit dem STABO und RICOFUNK Schriftzug gedruckt.
    Der RICOFUNK Schriftzug wurde später, in den nachfolgenden Jahrgängen der Endverbraucherkataloge, ersatzlos gestrichen.

RICOFUNK - BETRIEBS- und SCHIFFSFUNK, SCANNER, CB-FUNK sowie BÜROKOMMUNIKATION

  • Katalog des Jahrganges 1991 (Export), 1992 (Export)
    RICOFUNK stand für die Fa. Richter & Co in Hannover. 1989 wird die Fa. Richter & Co von STABO übernommen. Bis zum Jahr 1992 gab es noch RICOFUNK-Kataloge. Im Jahr 1993 wurde der erste kombinierte Katalog mit dem STABO und RICOFUNK Schriftzug gedruckt.
    Der RICOFUNK Schriftzug wurde später, in den nachfolgenden Jahrgängen der Endverbraucherkataloge, ersatzlos gestrichen.

 

 

STABO & RICOFUNK - AMATEURFUNK

  • Katalog des Jahrganges 1993, 1994, 1995
    STABO wurde durch Dr.h.c. Hans Kolbe 1962 gegründet. Lesenswerte Information hier. Mit Amateurfunk hat das Unternehmen heute wenig am Hut sondern sieht seine Geschäftsbereiche im CB-Funk, PMR 446, Home Security, Seefunk, Betriebsfunk, Scanner & Empfänger.
    Laut meinem Kenntnisstand gab es nur Kataloge von 1993-1995 mit den kombinierten Schriftzügen RICOFUNK und STABO. Ab 1996 verschwand der RICOFUNK Schriftzug auf den STABO Katalogen

    Hans Kolbe (DL3LO) geboren XX.XX.1927 / gestorben 02.11.2013.

STABO & RICOFUNK - BETRIEBS- und BÜNDELFUNK, SEEFUNK und SCANNER

  • Katalog des Jahrganges 1993

 

 

CONRAD ELECTRONIC

  • Funk-, Radio und Zubehörkatalog des Jahrganges 1974 inkl. Preise und mit dem Logo “WERCO” für Werner Conrad
  • Funk- und Zubehörkatalog des Jahrganges 1987/88 inkl. original Preisliste

    Max Conrad geboren XX.XX.18XX / gestorben XX.XX.1929 war Gründer von CONRAD ELECTRONIC.
    Max Conrad hat das Unternehmen 1923 in Berlin gegründet. Sein Sohn Werner Conrad forcierte den Versandhandel. Im Jahr 1946 wurde der Sitz nach Hirschau in der Oberpfalz verlegt. Weitere Informationen hier.
     
  • Was wenige wissen, es gab/gibt auch einen Klaus Conrad mit der gleichen Adresse in Hirschau: Hier ist der Funk-, Radio und Zubehörkatalog des Jahrganges 1974 inkl. Preise vorhanden.

 

 

ING. HANNES BAUER

  • Funk- und Bauteilekatalog 1960/61 inkl. Preisangaben. Katalogfarbe blau.
    Beinhaltet die Marken Collins, Drake, Geloso, Globe, Gonset, Hallicrafters, Hammerlund, Johnson, Lafayette, National
  • Funk- und Bauteilekatalog 1968 inkl. Preisangaben. Katalogfarbe grün.
    Beinhaltet die Marken Collins, Drake, Galaxy, Geloso, Hallicrafters, Johnson Viking, KW-Electronics, Lafayette, National, SBE, Sommerkamp, Star und Trio.
    Druck DL1CU - Wolfram Felix Körner, Herausgeber des Magazins QRV von 1946 - 1980.
  • Funk- und Bauteilekatalog 1970 inkl. Preisangaben. Katalogfarbe gelb.
    Beinhaltet die Marken Collins, Drake, Galaxy, Geloso, Hallicrafters, National, Ten Tec, Sommerkamp, Trio, Ameco und Ceqq
  • Funk- und Bauteilekatalog 1973 inkl. Preisangaben. Katalogfarbe pink.
    Beinhaltet die Marken Collins, Drake, Yaesu, Galaxy, Hallicrafters, National, Ten Tec, Trio und Sommerkamp.
  • Funk- und Bauteilekatalog 1975 inkl. Preisangaben. Katalogfarbe ocker und mit der Zahl “30” auf dem Einband.
    Beinhaltet die Marken Atlas, Drake, Yaesu, Galaxy, Kenwood, Trio, Swan, Ten Tec, Braun, Icom und Sommerkamp.
    Druck St. Otto-Verlag GmbH Bamberg
  • Funk- und Bauteilekatalog 1977 inkl. Preisangaben. Katalogfarbe blau und mit der Zahl “32” auf dem Einband.
    Beinhaltet die Marken Atlas, Cir, Drake, Yaesu, Hi Gain, Kenwood, Swan, Ten Tec, Uniden, Braun, Icom, Kyokuto, Standard und Sommerkamp.
    Druck St. Otto-Verlag GmbH Bamberg

    Weitere Katalogfarben: Weiß für das Jahr 1972 mit aufgedruckter Jahreszahl. Katalog Nummer 34 in grün mit aufgedruckter Nummer - keine Jahreszahl.
    Neuheitenkatalog Nummer 34a in grün mit aufgedruckter Nummer - keine Jahreszahl.

    Hannes Bauer (DL1DX ehemals D4AAR) geboren 09.08.1907 / gestorben 11.07.1987 war von 1957 bis 1979 OVV des OV Bamberg B05. Interessant auch dieser Link.
    Im November 1945 gründete Hannes Bauer sein Unternehmen. Aus dem bisherigen Katalogen geht hervor, dass er als Geschäftsadresse die Hornthalstr. 8 in Nürnberg hatte. 
    Im Jahr 1968 war das Unternehmen noch keine KG (Kommanditgesellschaft). Im Katalog von 1970 erscheint die Bezeichnung KG. Ob das Unternehmen ab 1969 oder 1970 so firmierte ist noch nicht geklärt.
    Bisher keine Erkenntnis darüber, wann das Unternehmen geschlossen wurde.
    Zu seinen ehemaligen Mitarbeitern zählte auch Dieter Knauer der noch heute ein Geschäft betreibt. Knauer-Funk, Waldblick  28, 96158 Frensdorf

 

 

ROLF WEBER KATALOG

  • Funk- und Zubehörkatalog ohne Jahreszahl, frühestens 1979 oder etwas später inkl. Preisangaben.
    Beinhaltet die Marken Kenwood, Minix, Standard, FDK, Braun, Sommerkamp, Atlas, Handic, Kaiser, TFT und Pace.
  • Der Große Technik Katalog Nr. 22 von 1971, den Ergänzungskatalog 22a & Nr. 23 von 1972.

    Rolf Weber geboren 31.07.1929 / gestorben 01.09.2010 war Gründer der Fernschule Weber, vormals Fernschule Bremen.
    Die Firmenbezeichnung seines Versandhandels lautete: Technik-Versand KG, Friedrich R. Weber.
    Die Firmenbezeichnung seiner Fernschule lautete: Institut für Fernunterricht, Rolf Fr. Weber.
    Was nur wenige wissen, Rolf Friedrich Weber hatte auch eine eigene Werbeagentur und Druckerei.

 

 

WOLF SIEBEL

  • Zusatzgeräte für den Funkempfang Erstausgabe 1988
    Es gab noch weitere Nachschlagewerke in den darauf folgenden Jahren. Teilweise werden diese zu höheren Preisen in einschlägigen Verkaufsportalen angeboten, als sie selbst damals gekostet haben.
    Auch hier gilt, dass einige Anbieter den Hals nicht voll genug bekommen können und auf die Dummheit Anderer hoffen.

 

 

HOLZINGER

  • Katalog für den Techniker, Physiker und Amateur Jahrgang 1958 inkl. Preise

    Max Holzinger geboren XX.XX.19XX gründete 1951 mit einigen Freunden in München die Max Holzinger Co. GmbH. Das Geschäftsfeld hat sich im Laufe der Jahre verändert und der Sitz des Unternehmens ist heute in Schweitenkirchen. Mehr Informationen hier.

 

 

GÖTTING

  • Katalog für den Funkamateur Jahrgang 1966 inkl. Preise

    Die GÖTTING KG wurde 1965 gegründet. Heute ist das Unternehmen in der Automatisierungs-, der Verkehrs-, der HF-Messtechnik, sowie der  allgemeinen Funktechnik tätig. Im Amateurfunk ist das Unternehmen schon lange nicht mehr präsent. Götting Geräte gelten als seltene Sammlergeräte. Der HG70D (2m Allmode) TRX kostete seinerzeit 3.075 DM und die 70cm Variante (HG74A) 3.625 DM. Der Sitz des Unternehmens ist seit 1965 in Lehrte-Röddensen. Mehr Informationen hier.

 

 

Hinweis: Wenn Sie von Ihrer Seite auf diese Seite verlinken ist eine Zustimmung erforderlich genauso, wenn Sie den Inhalt kopieren und für eigene bzw. fremde Zwecke verwenden. Diese Seite darf nur nach vorangegangener Kontaktaufnahme unverändert in anderen Medien veröffentlicht werden
Bitte kontaktieren Sie mich per Mail - Adresse unter Impressum.