Banner-3

HOME

KENWOOD

ANTENNEN

STATION

CONTEST

DOKUMENTE

DOKUS Tipps

MIKROFONE

 

ROYCE / MADER

TS-515

TS-288A

FL-200B

IMPRESSUM

Dokumentation zum CB-Funkgerät COURIER CHIEF 23

Die Fa. COURIER hatte Ihren Sitz in den USA (NEW YORK) und lies wie viele andere Anbieter ihre Geräte in Japan bauen.
Die damalige Adresse lautete: COURIER COMMUNICATION, 100 Hoffman Place, N.J. Hillside 07205 und in Kanada war es die 25 Bathurst Street, Toronto.
COURIER Geräte waren markant und unterschieden sich schon äußerlich von den damaligen CB-Funkgeräten. Ihr Gehäuse war verchromt. Heutige Geräte haben allerdings ihre Patina, in Form von mattem Chrom und jede Menge Rostpickel in kleinster bis zur größter Form.

Die COURIER CHIEF 23 hatte auch ihre 23 Kanäle AM, also nichts besonderes zur damaligen Zeit, doch zusätzlich hatte sie noch den VHF-Bereich von 150-175 MHz durchstimmbar in FM.
Die CB-Funker die so ein Gerät ihr Eigen nenne konnten, hatten die Möglichkeit auf den VHF-Bereich Polizeieinsätze, sowie Feuerwehr- und Krankenwagenfahrten abzuhören.
Zwei Bereiche in einem Gerät. Damals eine Sensation und mir ist bis heute kein weiteres Gerät bekannt, dass die damaligen Möglichkeiten angeboten hatte. Senden und empfangen auf CB und nur hören auf VHF.
Hier eine Werbeanzeige aus dem Jahr 1971.

Bericht mit Bilder wird fortgesetzt - Stand August 2021