Banner-3

STARTSEITE

KENWOOD

ANTENNEN

PROJEKTE

CONTEST

LINKS

STATION

DOKUS Tipps

 

IMPRESSUM

Kenwood hat im Laufe seiner Jahre viele Geräte auf den Markt gebracht.
Die Bezeichnungen sollen hier einführend erklärt werden, wobei dem Verfasser bewusst ist, dass die nachfolgende Zusammenstellung noch lückenhaft ist.

Was bedeutet “TH” / “TM” / “TS”?

  • Das “T” steht für Transceiver. Möglich wäre auch noch die Anlehnung an den Namen “TRIO”, dem ursprünglichen Hersteller, der 1975 in die TRIO-KENWOOD überging und später dann ganz zu KENWOOD wurde. Das ist aber eher eine nicht nachvollziehbare Vermutung denn heute, über 40 Jahre nach der Namensänderung, dürfte diese Vergangenheit bezüglich der Bezeichnung keine Rolle mehr spielen.

    “H” = HANDHELD = Handgerät
    “M” = MOBILE = Mobilgerät
    “S” = STATION = Stationsgerät

Was bedeutet die Endung “S” z.B. bei einem “TS-820S”?

  • Kenwood (Trio) hat schon verschiedene Endungen in seiner Gerätepalette gehabt bzw. verwendet. Diese werden heute noch angewendet, sind aber mit den ursprünglichen Bezeichnungen nicht immer identisch. So ist z.B. ein Kenwood TS-2000X kein Gerät das 10 Watt leistet sondern hier steht das “X” für das 23cm Band. Also inklusive 23cm.

    Geräte mit der Endung “S” haben eine Ausgangsleistung bis maximal 100 Watt.
    Geräte mit der Endung “D” haben eine Ausgangsleistung bis maximal 100 Watt
    Geräte mit der Endung “V” haben eine Ausgangsleistung bis maximal 10 Watt
    Geräte mit der Endung “X” haben eine Ausgangsleistung bis maximal 10 Watt

Was bedeutet die Endung “A” bzw. “E” wie etwa bei einem TS-790E oder “A”

  • Bei der Bezeichnung “A” handelt es sich um Geräte die für den amerikanischen und asiatischen Markt hergestellt wurden/werden und die teilweise zusätzlich andere Frequenzbereiche haben.
    Das “E” steht für den Europäischen Markt, also Geräte, die für die hiesigen Bereich konzipiert wurden. So wurde z.B. von Werk aus ein TS-790A von 144-148MHz und ein TS-790E von 144-146MHz produziert.

Was bedeutet die Endung “SAT”?

  • Bei “SAT” handelt es sich nicht um einen SAT-Transceiver, also Satellitentransceiver. Die Bezeichnung “S” wurde schon erklärt. Die Buchstaben AT bedeuten Antennentuner. Dabei handelt es sich um einen Transceiver mit 100Watt Ausgangsleistung und einem eingebauten Antennentuner.

Was bedeutet “SM” z.B. bei einem SM-220?

  • Die Buchstaben “SM” stehen für STATIONS MONITOR = Stationsmonitor, einem Zusatzgerät an der Kurzwellenstation.

Was bedeutet “TR” z.B. bei einem TR-751.

  • Die Bezeichnung “TR” steht für Transceiver (Sende-/Empfangsgerät) und wurde bei den Geräten TR-751 bzw. TR.851 letztmalig verwendet. Die Geräte erschienen 1986. Nachfolgende Gerätegenerationen wurden “TH”, “TM” und “TS” genannt. Siehe Erklärung ganz am Anfang.
    Hat die Gerätebezeichnung nur ein “R”, so handelt es sich um einen Receiver (Empfangsgerät) z.B. Kenwood R-600.
    Erklärung: Transmitter = Sender, Receiver = Empfänger. Die Kombination aus beiden lautet Transceiver.

Hinweis: Wenn Sie von Ihrer Seite auf diese Seite verlinken ist eine Zustimmung erforderlich genauso, wenn Sie den Inhalt kopieren und für eigene bzw. fremde Zwecke verwenden. Diese Seite darf nur nach vorangegangener Kontaktaufnahme unverändert in anderen Medien veröffentlicht werden. Bitte kontaktieren Sie mich per Mail - Adresse unter Impressum.